Artischockenextrakt (Luteolin)

Artischockenextrakt (Luteolin) steigert nachweislich das Gedächtnis und das Lernen, verbessert Motivation und Stimmung und stimuliert das Wachstum neuer Neuronen im Gehirn.

Artischockenextrakt (Luteolin) ist ein Naturtalent PDE4-Hemmer im Gehirn. Überschüssiges PDE4 wird abgebaut Lager. cAMP ist wichtig für die neuronale Signalübertragung in Gehirnzellen.

Als sekundärer Botenstoff in Neuronen produziert cAMP Proteine, die für das Neuronen- und Synapsenwachstum benötigt werden. Dieser Vorgang wird aufgerufen Langzeitpotenzierung (LTP).

LTP ist der Prozess, bei dem synaptische Verbindungen als Reaktion auf elektrische Stimulation im Gehirn stärker werden. Dieser Prozess geschieht auf natürliche Weise durch Lebenserfahrung. Es ist ein entscheidender Teil von synaptische Plastizität.

Die Gehirnstruktur verändert sich im Laufe der Zeit durch synaptische Plastizität. Und so werden Erfahrungen durch Lernen und Gedächtnis aufgezeichnet.

Wenn PDE4 ansteigt, wird cAMP erniedrigt. Und Lernen, Gedächtnis und Stimmung leiden.

Artischockenextrakt hilft:

  • Neurotransmitter. Artischockenextrakt hemmt PDE4 im Gehirn. Was cAMP stabilisiert und erhöht. Steigert Lernen, Motivation, Gedächtnis und Stimmung.
  • Neurogenese. Artischockenextrakt hilft, das Wachstum von Dendriten auf Neuronen zu fördern. Und hilft bei der Rekonstruktion von Synapsen, den Verbindungsstellen, an denen Nervenzellen mit anderen Neuronen kommunizieren. Stärkung des Gedächtnisses und Wiederherstellung neuronaler Netze.
  • Reduzieren Sie Entzündungen. Artischockenextrakt hilft, Entzündungen im Gehirn zu reduzieren. Indem es die Überproduktion von Zytokinen verhindert und die Entzündungsflammen in Neuronen zähmt. Vorbeugung von Gedächtnisverlust und neurologischen Funktionsstörungen.

Überblick

Artischockenextrakt (Luteolin)
Artischocke

Artischockenextrakt enthält eine natürlich vorkommende Verbindung namens Luteolin. Luteolin ist ein kraftvolles Mittel Phosphodiesterase (PDE4) Inhibitor. Überschüssiges PDE4 in Ihrem Gehirn ist eine schlechte Nachricht, da es abgebaut wird Lager.

Zyklisches Adenosinmonophosphat (cAMP) ist eine Ableitung von Adenosintriphosphat (ATP). ATP wird in den Mitochondrien jeder Ihrer Zellen produziert. cAMP ist Teil dieser zellulären Energiequelle.

Als sekundärer Botenstoff in Neuronen hilft cAMP bei der Produktion Proteine für erhöht Neuron Wachstum. Neuron Dendriten Verbinden Sie sich mit anderen Neuronen durch einen Prozess namens Langzeitpotenzierung (LTP).

LTP führt zu einer Steigerung der cAMP-Produktion. Dadurch wird eine biochemische Reaktionskaskade ausgelöst. Diese Effekte offenbaren sich uns als Lernen und Gedächtnis.

Wenn cAMP abgebaut wird, beeinträchtigt es die effiziente Signalübertragung im Gehirn. Und stört die Langzeitpotenzierung. Es wird schwieriger, Erinnerungen zu entwickeln und zu lernen.

Artischockenextrakt reduziert PDE4. Wenn PDE4 reduziert wird, erhalten Sie nicht nur eine gesunde cAMP-Zellenergie aufrecht. Die Signalübertragung im Gehirn wird tatsächlich verstärkt.

Wenn Luteolin mit einem anderen natürlichen Kraut namens kombiniert wird Forskolin, Sie bekommen die doppelte Pflicht. Luteolin reduziert PDE4, wodurch die zelluläre Signalstärke aufrechterhalten wird. Und Forskolin steigert cAMP. Erhöhung der Signalstärke des Gehirns.

Artischockenextrakt (Luteolin) vs. reines Luteolin: Was ist der Unterschied?

Luteolin Es ist allein nicht bioverfügbar, wenn es als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen wird. Es erfordert die Anwesenheit anderer natürlich vorkommender Substanzen Bioflavonoide von Ihrem Körper verstoffwechselt werden. Und die Zellen in aktiver Form zu erreichen.

Artischockenextrakt enthält die Verbindungen Apigenin-7-Rutinosid Und Narirutinwodurch das Potenzial von Luteolin freigesetzt wird, in Ihren Zellen zu wirken.

Artischocken stärken das Gedächtnis durch Langzeitpotenzierung

Wie funktioniert Artischockenextrakt wirkt im Gehirn?

Artischockenextrakt fördert die Gesundheit und Funktion des Gehirns auf verschiedene Weise. Aber zwei stechen besonders hervor.

  1. Artischockenextrakt hemmt PDE4, was die cAMP-Aktivität in Gehirnzellen steigert. cAMP hilft, die Produktion von CREB (cAMP Response Element-Binding Protein) zu stimulieren.

Ein Anstieg des CREB steigert die Langzeitpotenzierung (LTP). LTP ist die Verbindung zwischen Gehirnsynapsen. Verstärkung als Reaktion auf die Stimulation durch Neuronen auf beiden Seiten. Eine wichtige Komponente sowohl beim Lernen als auch beim Gedächtnis.

Erinnerungen werden auf zellulärer Ebene gespeichert. Und auf zellulärer Ebene abgerufen. Dieser weit bereiste Weg wird gestärkt durch Boosting-CAMP mit Artischockenextrakt.

Diese Verbesserung des Gedächtnisses wurde von Forschern der Universität Genua in Italien nachgewiesen. In dieser Studie wurden Ratten und Mäuse verwendet. Der verwendete PDE4-Hemmer war ein chemisches Derivat von Rolipram. (Rolipram kann bei menschlichen Patienten nicht angewendet werden, da es Erbrechen verursacht).

Die Ergebnisse der Studie zeigten, dass dieses Derivat die Gedächtnisfunktion bereits bei niedrigen Dosen verbesserte. Wirkt auf die gleichen Nervenbahnen wie Artischockenextrakt beim Menschen.

  1. Artischockenextrakt reduziert Entzündungen im Gehirn.

Forscher untersuchten die Wirkung von Luteolin auf Zellen des Immunsystems im Gehirn genannt Mikroglia.

Mikroglia produzieren Zytokine als Reaktion auf Infektionen und Toxine. Eine Überproduktion von Zytokinen führt zu Entzündungen und deren Zerstörung Neuronen.

Aritchoke-Extrakt reduzierte GehirnentzündungenIn dieser Studie wurden Gehirnzellen von Mäusen mit Luteolin vorbehandelt, bevor sie einer Substanz ausgesetzt wurden, die eine Entzündung in Gehirnzellen auslöste. Die gleiche Art von Entzündung erleidet auch der Mensch, wenn er täglich Giftstoffen ausgesetzt ist.

Die Studie zeigte, dass Luteolin Schutz vor Gehirnentzündungen bietet. Und ihre Folgen, einschließlich Problemen mit der Wahrnehmung und dem Gedächtnis.

Das Forschungsteam kam zu dem Schluss, dass Luteolin „zur Linderung neuronaler Entzündungen nützlich sein könnte“.

Wie es schlecht läuft

Umweltfaktoren, ADHS, Krankheit, Stress und Alter verändern die Chemie unseres Gehirns.

↓ Stimmung und Motivation lassen nach

↓ Gedächtnis und Erinnerung lassen nach

↓ Das Langzeitgedächtnis lässt nach

All diese Veränderungen tragen zu einer schlechten Lebensqualität bei. Und im weiteren Verlauf entwickeln sich neurodegenerative Erkrankungen wie Alzheimer, Demenz und Parkinson.

Vorteile von Artischockenextrakt

Untersuchungen aus Hunderten von Studien und Rückmeldungen von Neurohackern haben gezeigt, dass Artischockenextrakt:

  • Verbessern Sie das Gedächtnis durch Hemmung von PDE4 im Gehirn (was die cAMP-Aktivität steigert)
  • Steigern Sie den Dopaminspiegel im Gehirn
  • Entzündungen im Gehirn zähmenArtischockenextrakt zur Rettung

Artischockenextrakt ist wasserlöslich und gelangt nach der Einnahme schnell in Ihr Gehirn. Sobald es in Ihrem Gehirn angekommen ist, hemmt es PDE4, was die cAMP-Aktivität steigert. cAMP ist am Langzeitpotenzierungsprozess zur Bewahrung von Erinnerungen beteiligt.

Artischockenextrakt kombiniert mit Forskolin ist noch effektiver. Denn Sie unterstützen nicht nur die cAMP-Aktivität im Gehirn, sondern steigern sie auch mit Forskolin.

Durch die Hemmung von PDE4 und die Steigerung von cAMP wird auch die Wirkung der normalen Dopaminproduktion wirksamer. Die Beschleunigung der Prozesse in diesem Strom chemischer Reaktionen im Gehirn steigert das Lernen und das Gedächtnis. Ohne die Nebenwirkungen einer Stimulierung der Dopaminproduktion durch die Einnahme von Medikamenten wie Adderall oder Ritalin.

Wie wirkt Artischockenextrakt? fühlen?

Das berichten viele Neurohacker Artischockenextrakt mit Forskolin verbessert die Stimmung. Es motiviert Sie, lernen zu wollen und Dinge zu erledigen. Manche sagen, es wirkt genauso gut wie Modafinil.

Artischockenextrakt steigert die StimmungDer allgemeine Konsens ist:

  • Verbesserte Stimmung und Motivation
  • Erhöhte Lernfähigkeit
  • Erhöhte Fähigkeit, Informationen zu speichern
  • Verbessertes Langzeitgedächtnis

Klinische Forschung zu Artischockenextrakt

Mikroglia Zellen sind Immunzellen in Ihrem Gehirn und Rückenmark. Sie produzieren Signalmoleküle, sogenannte Zytokine. Diese Zytokine sind Zellsignalmoleküle, die die Kommunikation zwischen Zellen bei Immunantworten unterstützen.

Wenn Mikrogliazellen nicht reguliert werden, produzieren sie übermäßig viele Zytokine. Und entzündliche Zytokine töten Neuronen. Dies führt zu kognitivem Altern und neurodegenerativen Erkrankungen wie Alzheimer. Und sind für die Entstehung von Symptomen wie Schläfrigkeit, Appetitlosigkeit, Gedächtnisstörungen und Depressionen verantwortlich.

Forscher der University of Illinois in Urbana-Champaign arbeiteten mit einer Gruppe junger und älterer Mäuse. Den Mäusen wurde 4 Wochen lang eine Kontrolldiät oder eine mit Luteolin angereicherte Diät verabreicht.

Das Forschungsteam fand heraus, dass Luteolin zur Regulierung von Mikrogliazellen beiträgt. Und verhinderte, dass sie überschüssige Zytokine produzierten. Dies reduzierte Entzündungen im Gehirn älterer Mäuse. Und stellte das Gedächtnis auf das bei jüngeren Mäusen beobachtete Niveau wieder her.

Artischockenextrakt verbessert die Stimmung

Benutzer berichten, dass Artischockenextrakt die Stimmung steigert. Forscher der Kurume University School of Medicine in Japan haben im Labor gezeigt, wie es zu dieser Stimmungsaufhellung kommt.

Wenn Dopamin-D1-Rezeptoren im präfrontalen Kortex des Gehirns versagen, treten psychotische Symptome und andere unangenehme Symptome auf. Einschließlich Schizophrenie.

Die Studiengruppe fand heraus, dass Dopamin-D1-Rezeptoren Signale über die cAMP-Kaskade senden. Welches durch PDE4-Enzyme moduliert wird.

In dieser Studie hemmten Forscher die PDE4-Produktion im Labor. Es zeigte sich, dass ein Anstieg des Dopamins zu einer Beeinflussung der kognitiven Funktion führte. Nachweis der antipsychotischen Wirkung der Unterdrückung von PDE4.

Artischockenextrakt verbessert das Gedächtnis

Forscher des West Virginia University Health Sciences Center in den USA arbeiteten mit zahmen und Wildtyp-Mäusen. Die Unterdrückung von PDE4 bei den Mäusen verbesserte das Gedächtnis. Und steigerte das Wachstum neuer Neuronen im Hippocampus des Gehirns dieser Mäuse.

Artischockenextrakt Empfohlene Dosierung

Zur PDE4-Unterdrückung: 900 mg Artischockenextrakt pro Tag

CILTEP Stack – Artischockenextrakt + Forskolin + ALCAR + Koffein
CILTEP Stack – Artischockenextrakt + Forskolin + ALCAR + Koffein

Zur Verstärkung von cAMP: 4 mg Forskolin-Extrakt (Coleus forskohlii) pro Tag

Notiz: Überprüfen Sie das Etikett des Forskolin-Ergänzungsmittels auf die Menge an tatsächlichem Forskolin in jeder Kapsel. Beispielsweise kann es sein, dass 385 mg Forskohlii garantiert nur 3,85 – 4 mg tatsächliches Forskolin enthalten. Welches ist, was Sie brauchen. Beachten Sie auch, dass mehr Forskolin enthalten ist nicht besser, da es bei höheren Dosen zu einer starken Ermüdungswirkung führt.

Forskolin 4 mg
Forskolin 4 mg

Um der Wirkung von Forskolin auf die Acetylcholinesterase entgegenzuwirken: 800 mg Acetyl-L-Carnitin (ALCAR) – (200 mg ALCAR pro 1 mg Forskolin) pro Tag

Viele Benutzer dieses Stacks berichten von einer hilfreichen Ergänzung mit 500 mg Phenylalanin, einem B-Vitamin-Komplex und Koffein (Kaffee oder vorzugsweise grüner Tee).

Ältere Biohacker erkennen möglicherweise den oben empfohlenen Nootropikum-Stack als den CILTEP Stapel.

Nebenwirkungen von Artischockenextrakt

Acetylcholinesterase wird durch cAMP hochreguliert, was Sie schläfrig macht. Dies bedeutet, dass verfügbar Acetylcholin in deinen Gehirntropfen. Dem können Sie entgegenwirken Acetyl-l-Carnitin (ALCAR)was die Hochregulierung der Acetylcholinesterase beruhigt.

In Studien an Menschen und Tieren wurde dokumentiert, dass Artischockenextrakte den Cholesterinspiegel im Blut senken. Dies bedeutet, dass es die Wirkung von cholesterinsenkenden Medikamenten und Statinen verstärken kann.

Artischockenextrakt wirkt sich auf die Leber aus, indem er den Gallenfluss stimuliert. Wenn Sie also an einer Lebererkrankung leiden, sollten Sie bei der Verwendung dieses Krauts vorsichtig sein.

Artischockenextrakt kann auch Gallenblasenkontraktionen verursachen. Wenn Sie also an einer Gallenblasenerkrankung oder Gallensteinen leiden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Krauts Ihren Arzt.

Artischockenextrakt zum Kaufen

Es gibt zwei sehr unterschiedliche Artischockenformen. Der Artischocke (Cynara cardunculus) die seit der Antike angebaut und genutzt wird. Und das Topinambur (Helianthus tuberosus) welches aus dem Nordosten der USA stammt.

Alle Verweise auf Artischockenextrakt in diesem Artikel ist für die Artischocke.

Benutzer berichten, dass Artischockenextrakt (standardisiert auf 5 % Cynarine) der meisten Premium-Marken bei der Reduzierung von PDE4 hilfreich ist.

Nootropika-Expertenempfehlung

Artischockenextrakt (Luteolin) 900 mg pro Tag

Ich empfehle die Verwendung von Artischockenextrakt als nootropisches Nahrungsergänzungsmittel.

Ihr Körper stellt Artischockenextrakt (Luteolin) nicht selbst her. Daher müssen Sie es als standardisierte Ergänzung einnehmen.

Luteolin allein als Ergänzung scheint nicht wirksam zu sein. Luteolin ist nicht bioverfügbar, sodass Ihr Körper es nicht nutzen kann. Luteolin als Teil der Artischockenpflanze Ist von Ihrem Körper verwendet. Weil es andere Flavonoide enthält, die Ihrem Körper bei der Aufnahme helfen.

Artischockenextrakt ist besonders hilfreich, wenn er mit Forskolin kombiniert wird. Es hilft, das Gedächtnis zu stärken, die Motivation und die Lust am Lernen zu steigern. Und hilft, die Stimmung zu verbessern.

Wir empfehlen eine Dosierung von 900 mg Artischockenextrakt pro Tag, die morgens eingenommen wird. Mit 4 mg Forskolin. Kombinieren Sie dies mit 800 mg ALCAR, um Ihren Acetylcholinspiegel hoch zu halten.

Wir haben auch festgestellt, dass die Kombination dieses Artischockenextrakt-Stacks mit Koffein hilfreich ist. Das L-Theanin in grünem Tee sorgt für den Koffeinschub, den wir brauchen. Ohne die Nebenwirkungen von Kaffee.

Wir haben auch festgestellt, dass bei diesem Stapel mehr nicht besser ist. Und die Einnahme früh am Tag ist gut für einen produktiven Tag. Die Wirkung hält den ganzen Tag an.

Und schließlich verstärken wir mit diesem Stack die Wirkung der normalen Dopaminfunktion. Es löst die gewünschten nachgelagerten Prozesse aus, die das Lernen und das Gedächtnis steigern.

Die chemische Dynamik des Dopaminsystems bleibt erhalten. Und wir bekommen nicht die negativen Nebenwirkungen eines Stimulans wie Adderall oder Ritalin.

Dieser Artischockenextrakt (Luteolin)-Stack erhöht die geistige Ausdauer bei der Kodierung von Langzeitgedächtnissen.